über Ljungdalen


Die Dorfgemeinschaft Ljungdalen braucht Eure Hilfe :
- beim Erhalt unserer Sozialstruktur
- dem Aufbau notwendiger Infrastruktur

Bitte unterstützt deshalb unsere Projekte !


Fakten

Storsjö-Åsarna hat 951 Einwohner und eine Abnahme  / Veränderung der Bevölkerung von minus 4,0% gegenüber 2010.
Verglichen mit dem Staat hat der Bezirk einen durchschnittlichen Anteil junger Menschen und einen hohen Anteil älterer Menschen.
Von den hier lebenden Personen haben 10% einen ausländischen Hintergrund und der Anteil der Erwerbstätigen beträgt 79% - was in etwa dem Landesdurchschnitt entspricht.
Der Anteil der Hochschulabschlüsse beträgt 25% und liegt damit unter dem Durchschnitt des Landes.
Das Durchschnittseinkommen liegt mit 18900 SEK / Monat, ebenfalls unter dem nationalen Durchschnitt.


So sieht die Altersverteilung für Storsjö-Ljungdalen aus.

5-Jahres-Intervall. ( Juli 2017 )



In der Altergruppe bis 20 Jahre sind 43 Personen

In der Altersgruppe 20 bis 44 Jahre sind es 34 Personen

In der Altersgruppe 45 bis 65 Jahre sind es 74 Personen

Im Rentenalter sind es 109 Personen

 

 

Es sind in Ljungdalen ca. 40 Personen noch mit / in den Arbeitsstrukturen des Ortes beschäftigt.

Auch lässt das Ungleichgewicht der Berufstätigen wenig Spielraum für`` Neues`` zu !

Schon ein Blick auf die reinen Zahlen lassen uns einen Ausblick auf unsere Zukunft geben.


Wir verlieren unsere Sozialsysteme

Unsere Schule steht unter Druck, und könnte bei weiteren Rückgang der Kinder, geschlossen werden.

Unsere Jungen Leute wenden sich Berufen zu, die besser bezahlt werden, und verlassen somit unsere Gegend. ( In Südschweden wird für eine vergleichbare Arbeit im Schnitt 50 % mehr verdient)

Es gibt kaum ausreichende Angebote für unsere stärkste Gruppe, die der Senioren.

 

Unsere Sozialstrukturen geraten immer mehr unter Druck, bzw. diese werden immer mehr in den Dienst der Touristischen Angebote übernommen.